Eine Reise zu Saturn - eine Meditation für dich!

 


HINWEIS:

Die STERNSTUNDE findet ihr weiterhin auf meinem Blog -
ausschließlich hier (Woe 24.-27.9.2020)!

# 32 STERNSTUNDE - Eine Reise zu Saturn

Hallo ihr Lieben,

wir hatten gestern Abend eine große, wunderschöne NEWMOON-Powermeditation zum Jungfrau-Neumond, der uns in den nächsten 4 Wochen Ausdauer, Disziplin und viel Arbeit bescheren kann. Die ersten 3 Tage nach einem Neumond sind regelmäßig von einer besonderen Start-Energie. Aufgrund der rückläufigen Planeten Mars und Saturn (+ Uranus, Neptun und Pluto rückläufig) haben wir mit dem neuen Sonne-Mond-Zyklus eine Start-Energie, die ein ruhiges Heranreifen wichtiger Entscheidungen und Prozesse wünscht. Ein weibliches Manifestieren: Hier gehen wir mit Wesentlichem schwanger - bis das Ergebnis reif ist und leicht hervorkommt. Nachdem Saturn am 29.9. wieder direktläufig wird und nach dem Vollmond am 1.10., wird die Brutzeit wohl vorbei sein. Es kann weiter voran gehen...

Da Saturn in diesem Neumond, im September und bis zum Jahresende eine tragende Rolle spielt, haben wir gestern Abend eine Meditationsreise gemacht, zu der ich dich ebenfalls einladen möchte: 

 

EINE REISE ZU SATURN...

Jeder Planet in unserem Geburtshoroskop verkörpert einen Persönlichkeitsanteil. Die meisten Planeten haben Wünsche, Sehnsüchte oder wollen etwas: Sich selbst verwirklichen und gesehen werden (Sonne), lieben und geliebt werden (Venus), fühlen und emotionale Geborgenheit (Mond), kommunizieren und wissen (Merkur), aktiv und/ oder 1. sein (Mars), Sinn und Horizonterweiterung (Jupiter), Macht (Pluto) usw. Als Herrscherplanet vom Tierkreiszeichen Steinbock fällt Saturn aus dem Rahmen: Er ist genügsam und zeigt uns die Begrenztheit der dualen Welt auf. Als wichtiger Persönlichkeitsanteil fungiert er als liebender Vater, der uns weisen Rat erteilt, aber auch streng korrigiert. Der uns kontrolliert und unsere Grenzen aufzeigt. Der kritisch nerven kann - und Vieles besser weiß... Er trägt gerne (und viel) Verantwortung. Leidet aber auch unter (vermeintlicher) Schuld und Scham... Seine Absicht ist stets eine gute - er möchte uns schützen und auf den rechten Weg bringen, falls wir von diesem abgekommen sind. So korrelliert er auch mit unserem Karma.

Entsprechend der Blaupause unseres Seelenplans ist die Verfassung der einzelnen Planeten und Persönlichkeitanteile zu Beginn unserer Reise. Abhängig davon also, in welchem Zustand sich Saturn bei uns befindet (im Radix und in der Sekundärprogression), erleben wir ihn unterstützend oder ermüdend und blockierend in unserem Leben. Das Problem bei Saturn ist, dass er uns häufig über lange Zeit alte, überkommene Regeln ausführen lässt, die wir in der Kindheit von unseren Eltern übernommen haben. Nach der Transaktionsanalyse steht Saturn für das kritische Eltern-Ich, das sich etwa ab dem 7. Lebensjahr herausbildet. Ein Alter, in dem wir ungeprüft die Regeln der Eltern übernehmen. So wirkt Saturn manchmal ein Leben lang unbewusst in uns und gibt Regeln vor, die möglicherweise nicht mehr stimmig sind. Die uns in der Kindheit geschützt haben mögen, jedoch heute als Erwachsener in unserer Selbstverwirklichung (Sonne) eher behindern als fördern.

Doch in diesem Jahr, wie überhaupt in diesem großen Transformationsprozess, geht es von jeglicher Fremdbestimmung in die Selbstbestimmung (Saturn-Pluto-Konjunktion in 2020). Das gilt für uns persönlich, wie auch für die gesamte Menschheit - für Staaten, Länder, Machtinhaber etc., die noch häufig über die Angst kontrolliert werden. Wer von uns ist wirklich frei? So steht Saturn auch für unsere Angst im Geburtshoroskop (neben Pluto und Neptun), die uns oft viel zu lange in Altem verharren lässt.

In Wahrheit ist Saturn unser innerer Meister, der die eigenen und die Grenzen anderer achtet. Und Grenzen setzt, um uns zu schützen. Der graue Eremit, der uns mit seinem inneren Licht den Weg weisen möchte. Jedoch braucht er die Initiation der feurigen Sonne, um in seine wahre Reife und Weisheit zu kommen. Denn die Sonne (dein Sternzeichen) ist Ton angebend in deinem Geburtshoroskop - sie hat das Sagen! Im aktuellen Neumond wird die Jungfrau-Sonne (+ Mond) aufs Schönste von Saturn unterstützt. So eignen sich diese Tage/ das Wochenende wunderbar für eine feurige Initiation deines Saturns - für eine neue, lebenslange Freundschaft zwischen deiner Sonne und deinem Saturn. Passend dazu wird die Sonne am Wochenende scheinen...

Wenn du Saturn aus seiner alten Rolle entlassen möchtest, nimm dir etwas Zeit für diese heilsame, innere Reise...

Schließe deine Augen und atme tief ein und aus.... Erlaube dir, ganz anzukommen und dich selbst zu fühlen... Fühle dich zuerst in deine Sonnen-Rolle hinein: Spüre in dein Herz... Nimm das Strahlen wahr, das von deinem Herzen ausgeht und deiner Liebe entspringt. Spüre, wie du beginnst, nach außen zu strahlen... Und in dieser deiner Sonnenkraft gehst du nun einen wunderschönen Waldweg entlang... Vielleicht bevorzugst du auch einen Weg in den Bergen - auch hier hält Saturn sich gerne auf. Atme weiter tief ein und aus, genieße die frische Wald- oder Bergluft. Nach einer Weile kommst du an eine Lichtung... Dort siehst du deinen Saturn-Meister - sitzend auf einer Bank. Schau ihn dir genau an:

Wie sieht er aus? In welcher Verfassung ist er? Welche (Körper-)Haltung nimmt er ein?

Sei aufmerksam und achtsam - achte auch auf Details (Jungfrau). Gehe dann auf ihn zu und setze dich neben ihn auf die Bank.

Frage ihn, wie es ihm geht und ob er dir etwas sagen möchte. Höre gut zu, was er dir zu sagen hat...

Bleibe dabei in deiner strahlenden Sonnenkraft - vergiss nicht: Du möchtest heute deine Rolle als Sonne klar machen - sie ist Ton angebend in deinem Leben, nicht Saturn. Doch du schätzt die Weisheit, die Klarheit und die reinen Absichten Saturns sehr und möchtest ihn in dein Boot holen, ihn für deine neuen Lebensziele gewinnen.

So stelle dich vor Saturn hin, richte dich auf - und sage ihm folgende, wichtige Sätze:

  • "Mein lieber, alter Saturn - du hast viel getragen in den letzten ... Jahren - danke für deinen Schutz und für deine Mühen! Heute entlasse ich dich aus den alten Regeln."

Vielleicht vernimmst du ein tiefes Seufzen - und deinem Saturn fallen Steine vom Herzen, weil er sich endlich entspannen darf. Es war anstrengend für ihn, über all die Jahre für die Einhaltung der alten Regeln zu sorgen.

  • "Jetzt gibt es neue Ziele, die wir anstreben. Einen ganz neuen Fokus im Leben."

Wenn du magst, mach dir vorher Gedanken über deine Ziele im Leben, über deine gewünschte Ausrichtung (Saturn). Noch wichtiger aber ist es, dass du deine Sonnen-Rolle ganz einnimmst - deine Rolle gegenüber Saturn, vielleicht auch gegenüber deinen Eltern... Du hast das Sagen heute in deinem Leben - sofern du selbstbestimmt leben möchtest.

  • "Um meine Ziele zu verfolgen brauche und wünsche ich mir deine volle Unterstützung. Bist du mit dabei?"

Er wird sich freuen - da kannst du sicher sein. Denn er arbeitet sehr gern. So holst du ihn in dein Boot... Und er hilft dir fortan fleißig - und dank der Sonnen-Herzenergie auch freudig - deine Ziele umzusetzen.

Wenn du möchtest, bitte ihn abschließend noch um Rat:

  • "Hast du noch einen weisen Rat für mich, lieber Saturn - in meiner gegenwärtigen Situation?"

Höre erneut gut hin, ob und was er dir zu sagen hat - es ist von Bedeutung...

Bedanke dich schließlich für seine Treue, und blicke ihn noch einmal aufmerksam an. Wie sieht er jetzt aus? Hat sich seine Haltung verändert, sein Gesichtsausdruck? Und wie fühlst du dich - in deiner ganzen Sonnenkraft, als Chef(in) im Ring?

Wenn du möchtest, umarme Saturn zum Abschied - wertschätzende Wärme tut ihm unglaublich gut. Dann gehst du den Waldweg zurück... - als strahlende Sonne. Zurück in dein Leben... Komme wieder ganz bei dir an, im Hier und Jetzt.

Wenn dein Saturn in einer schlechten Verfassung war, besuche ihn öfter. Mach diese Reise vielleicht noch einmal - und bringe ihm Liebe, Dankbarkeit und etwas Schönes mit... 

Ich selbst habe meinen Saturn vor nicht allzu langer Zeit erlöst... Ich kann dir sagen: Es lohnt sich sehr :-)

Es darf leicht gehen - in der Neuen Zeit... Auch (d)ein Saturn möchte sich weiter entwickeln und modern werden.
Und deine Sonne darf und möchte sich verwirklichen - nach ihren eigenen Vorstellungen!
Sie möchte strahlen und wärmen... 

Der zurzeit rückläufige Saturn wird in den kommenden Tagen sehr langsam (ab dem 20.9. stationär) - am 29.9. wird er wieder direktläufig. Das sind sensible Wendepunkttage - eine perfekte Zeit für eine Initiation deines Saturns.

Viel Freude bei deiner Reise... 💗

Deine Aurora

copyright katharina aurora friedrichs


Tipp: 

Kommentare

Beliebte Posts